Von einer Anlage genutzte Wärme, die andernfalls verloren gehen würde.
close

CO2-Ausstoß von WohnhäusernCO

Das Kyoto-Protokoll hat die unbedingte Reduzierung des CO2-Ausstoßes in den nächsten 15 Jahren gefordert! Wussten Sie, dass Wohnhäuser etwa 40% des gesamten CO2-Ausstoßes verursachen? 85% des Energieverbrauches für ein Einfamilienhaus werden für Raumwärme und Warmwasser benötigt. (Zur Info: In den letzten 15 Jahren stiegen die jährlichen Ausgaben für Raumwärme und Warmwasser pro Haushalt um ca. 65%, Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie).

Durch eine Kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung können etwa 50% der Heizenergie eingespart werden. Das reduziert den CO2-Ausstoß erheblich und schont fossile Ressourcen aufgrund der hohen Energieeffizienz. Mit einer Fensterlüftung "verpuffen" fast 40% der Energie eines Wohnhauses durch die geöffneten Fenster.

Elke Triendl

Comments


Kommentar schreiben