Die Klima-Allianz Klimawandel und globale Gerechtigkeit

Es tut sich was – erstmalig in Deutschland tritt ein breites Bündnis an, um gemeinsam den Klimawandel zu stoppen und stellt klare Forderungen an unsere Bundesregierung. Statt neue Kohlekraftwerke zu bauen (darüber kann man sich nur wundern!), in erster Linie wirtschaftlichen Interessen zu folgen und eine Industrie zu unterstützen die mit unseren Ressourcen nicht den Umständen entsprechend haushaltet, wird hier Entschlossenheit gezeigt und es werden klare Forderungen gestellt: konsequenter Klimaschutz und globale Gerechtigkeit.

“Berlin: In einer „Klima-Allianz“ haben sich Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche, Entwicklungsorganisationen wie der Evangelische Entwick­lungsdienst, Brot für die Welt, die Diakonie Katastrophenhilfe und Misereor, Umwelt­verbände wie der BUND, DUH, Greenpeace, NABU und den WWF sowie weitere Organi­sationen wie der Deutsche Alpenverein und attac vereint. Insgesamt über 40 Organi­sationen veröffentlichten am 24. April 2007 einen gemeinsamen Aufruf für eine ent­schlossenere Klimapolitik“

Die wesentlichen Forderungen im Überblick:

Aufruf an die Bundesregierung ein neues Klimaschutzprogramm vorzulegen, welches folgende Punkte enthalten sollte:

Konsequenter Klimaschutz in Deutschland

1.)  Energieeinsparung und effiziente Energienutzung

2.)  Vorrang für eine Klima schonende, dezentrale Stromerzeugung

3.)  Ausstieg aus der hochriskanten Kernkraftnutzung

4.)  Zügiger Ausbau der erneuerbaren Energien

5.)  Eindämmung des Emissionswachstums im Verkehr

6.)  Nutzung finanzpolitischer Anreize für die Klimapolitik

Verantwortung für die Welt übernehmen

1.)  Zusätzlich Finanzierung für Armutsbekämpfung, Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen in Entwicklungsländern.

2.)  Förderung einer Klimafreundlichen Energiepolitik in den Entwicklungsländern

3.)  Unterstützung der Entwicklungsländer bei der Bewältigung der Folgen des Klimawandels

Unternehmen, Gewerkschaften und weitere Organisationen sind herzlich eingeladen sich dem Bündnis anzuschließen. Weitere Informationen und Details zu den Forderungen, sowie das Positionspapier finden Sie unter klima-allianz

Lassen Sie uns diese große Herausforderung dieses Jahrhunderts gemeinsam angehen – jeder kann und sollte seinen Beitrag leisten. Wir begrüssen diese Initiative!
Und denken Sie daran, vom 6. bis zum 8. Juni 19:45 bis 20:00 Strom abschalten - auch Sie können Zeichen setzen

Katja Krohn   
 

Comments


Kommentar schreiben