ISH 7. März 2007

Der zweite Tag der ISH beginnt mit einem Besucheransturm – es war richtig voll. Auch wir sind sehr gut besucht und ich habe in der ersten Tagehälfte kaum Chancen für einen Rundgang. Wir führen interessante Gespräche und stellen fest es gibt einen großen Gesprächs -und Informationsbedarf bezüglich energetischer Sanierung, Lüftungssysteme und dem Energieausweis. Einen Teil des Tages habe ich auf dem Stand des FGK verbracht .Das Klima-Forum des Fachinstituts Gebäude-Klima (FGK) präsentiert in Halle 5.1 das Schwerpunktthema „Energieeffizienz und Hygiene“ auf die Raumlufttechnik. Es gibt drei Ausstellungsbereiche „Architektonische Lösungen mit zentraler Klimatechnik“, „Hygiene und Instandhaltung in der Klimatechnik“ und „Marktplatz Raumklimageräte“. Auf ca. 1.000 Quadratmetern werden innovative Systeme und Komponenten, ausgeführte Anlagen und moderne Dienstleistungen aus dem Spektrum der Klima- und Lüftungstechnik präsentiert. Ein interessantes Vortragsprogramm begleitet das Klima-Forum in allen Themenfeldern.

Gestern und auch noch heute finden Symposien zum Thema Baurecht und Brandschutz im Rahmen der Fireprotec in Halle 6.2 statt.

Unter dem Motto „Frische Luft für die EnEV!“ präsentiert sich die Sonderschau Wohnungslüftung in Halle 6.2 veranstaltet vom FGK und ZVSHK in Kooperation mit der Messe Frankfurt, während der gesamten Messe. Anhand von Schautafeln wird auf praxisgerechte Weise das Normenwesen sowie die mögliche Umsetzung der Energieeinsparverordnung vorgestellt. Einen weiteren Schwerpunkt stellen die Zusammenhänge zwischen Hygiene und Wohnungslüftung dar. Also mein Fazit bis jetzt: Es gibt wirklich viele interessante und sehenswerte Ausstellungen und gute Fachvorträge.

Viele Grüsse von der ISH,

Elke Triendl

Comments


Kommentar schreiben