Von einer Anlage genutzte Wärme, die andernfalls verloren gehen würde.
close

ISH 9./10. März 2007 und Abschlußbericht

ISH 9./10. März

Am Freitag und Samstag war deutlich weniger los auf der Messe was die Gesamtzahl der Besucher betrifft. Der Schwerpunkt der Besucher lag Samstag stark auf privaten Bauherren (Sa. war die Messe öffentlich!), die oft im Entscheidungsprozeß waren oder die noch Detailinformationen benötigten und planungstechnische Dinge direkt besprechen wollten. Wir von Pluggit haben viele interessante Gespräche zur KWL mit Wärmerückgewinnung geführt und viele Planungsanfragen erhalten. Auch kleinere Fachbetriebe waren am Samstag häufiger vertreten als uns dieses während der Woche aufgefallen wäre. Insgesamt sind wir sehr zufrieden - wir konnten fast 40% mehr Messekontakte verbuchen als im Vorjahr, haben intensive Gespräche geführt und viele nette Menschen kennen gelernt.

Abschlußbericht

Die ISH 2007, Weltleitmesse Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik, Erneuerbare Energien, endet mit Rekordzahlen. 215.000 Besucher kamen vom 6. bis 10. März nach Frankfurt am Main ( zwölf Prozent mehr als vor zwei Jahren). 2.392 Aussteller (2005: 2.345) aus 58 Ländern zeigten ihre Innovationen auf einem nahezu ausgebuchten Frankfurter Messegelände. Neben den vielen interessanten vorgestellten Innovationen der Aussteller, stießen auch die diversen Fachvorträge und Symposien auf ein großes Interesse. Die ISH 2007 hat wie keine Messe jemals zuvor eine enorme Resonanz gefunden – in der Fachwelt, der Öffentlichkeit und der Politik. Der Grund dafür ist, dass exzellente energie- und umweltpolitische Rahmenbedingungen den Fokus auf unsere Industrie rücken. Die ISH hat in diesem Jahr die technischen und kommerziellen Lösungen für die Hebung der extremen CO2-Minderungs- und Energieeinsparpotenziale im Gebäudebereich präsentiert. In Frankfurt holt sich die Welt den Stand der Technik für hohe Energieeffizienz und erneuerbare Energien ab.

Die nächste ISH findet vom 10. bis 14. März 2009 in Frankfurt am Main statt – wir freuen uns schon jetzt .

Alles Gute,

Elke Triendl











Comments


Kommentar schreiben