schalt ab für´s Klima

Bei der Frage - Was können wir - also jeder einzelne Bürger eigentlich neben verschiedenen "kleinen" Maßnahmen in unserem Alltag tun um den CO 2 Ausstoß zu reduzieren. Oder besser - wie können wir unserem Engagement für Klimaschutz und unserem ökologischen Gewissen Ausdruck und der Politik Gehör verleihen - bin ich im Netz auf eine - so finde ich wirklich gute Initiative gestoßen.

Die Bürgerinitiative "Schalt ab! fürs Klima" hat zum Ziel das Engagement der Bevölkerung für mehr und verbindliche Klimaschutzmaßnahmen zu fördern. Mit dieser Aktion sollen die Politiker der G-8-Staaten dazu aufgerufen werden verbindliche Klimaschutzmaßnahmen zu verhandeln und die Folgen des Klimawandels in Grenzen zu halten - ein klares Bekenntnis den nicht mehr vermeidbaren globalen Temperaturanstieg auf unter 2 Grad Celsius zu begrenzen.

Alle Bürger, die sich für mehr verbindlichen Klimschutz aussprechen werden dazu aufgerufen, in den Tagen des G-8-Gipfels in Heiligendamm vom 6. bis 8. Juni 2007, jeweils von 19:45 bis 20:00 Uhr, den Strom ihrer Haushalte abzuschalten.

So können wir zeigen, dass wir die Zeichen der Zeit erkannt haben! Mit dieser Aktion soll ein klares Bekenntnis zum Klimaschutz signalisiert werden.
Der während dieser jeweils 15 Minuten niedrigere Strombedarf wird zur Stimme des Volkes.
Jede Stimme zählt!

Weitere Informationen finden Sie unter der Homepage der Initiative schalt ab für´s Klima

Katja Krohn

Comments


Kommentar schreiben