Von einer Anlage genutzte Wärme, die andernfalls verloren gehen würde.
close

Was ist ein Passivhaus

Ein Passivhaus hat durch seine besondere Bauweise einen sehr geringen Energiebedarf, ist somit sehr umweltfreundlich und trägt aktiv zum Klimaschutz bei. Das Prinzip eines Passivhauses ist es durch Minimierung von Wärmeverlusten und die Optimierung von Wärmegewinnen den Energiebedarf drastisch zu senken (80-90% im Vergleich zu herkömmlichen Wohngebäuden). Dies ist durch energieeffizientes Bauen und eine intelligente Haustechnik zu realisieren. Die Wärme, welche bei herkömmlichen Gebäuden durch Fenster und Außenwände verloren geht, wird im Passivhaus durch eine sehr gute Wärmedämmung, die Wärmebrückenfrei und luftdicht ausgeführt ist und eine 3-fach- Wärmeschutzverglasung (welche die Sonnenenergie hereinlassen) zurückgehalten. Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist die kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, die mindest. 80% der Wärme aus der verbrauchten Luft zurückholt, immer für frische Luft und ein angenehmes Wohngefühl sorgt. Eine separate Heizung ist in einem Passivhaus nicht unbedingt notwendig (Ausnahme in kälteren Gegenden oder Ländern). Der Bau eines Passivhauses erfordert neben einer kompetenten Planung eine hoch qualitative Ausführung.

Weitere interessante Informationen finden Sie unter passiv.de  oder baulinks.de 

Erfahrene und kompetente Ansprechpartner auf Bauunternehmerseite sind u.a.  heinzvonheiden.net rensch-haus.com
streif.de


Wohnen Sie bereits in einem Passivhaus? Gerne würden wir Ihre Erfahrungen in unserem Blog veröffentlichen. Schreiben Sie uns! Wir freuen uns auch über Ihre Fotos.

Schauen Sie mal unter wellenreiter.blog.de , wir finden hier wird der Bau eines Passivhauses sehr gut dargestellt.

Katja Krohn


PS: Auf Details und Ausstattungen für Passivhäuser wollen wir innerhalb einer Serie  "Bestandteile eines Passivhauses" hinweisen. Themen sind u.a. Außendämmung und Fenster; Lüftungstechnik - kontrollierte Wohnraumlüftung; Wärmepumpen; Solaranlagen und Fördermöglichkeiten für Passivhäuser.

Comments


Kommentar schreiben